Die Langdistanz in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt

Connect with us Twitter Facebook YouTube

Sign up to our newsletter

Die Langdistanz in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt

Die Challenge Regensburg informiert Athleten über die aktuelle Lage

Posted on: Samstag 11th November 2017

Liebe Athleten,

ähnlich überrascht wie Ihr haben wir gestern die Pressemeldung von Herrn Szlufcik, Geschäftsführer der Challenge Family, in den Medien zur Kenntnis genommen. Wir wurden von der Challenge Family weder über den Versand noch den Inhalt dieser Meldung in Kenntnis gesetzt.

Daher möchte ich mit den folgenden zwei Punkten kurz die Sach- und Rechtslage klarstellen:
1. Es ist nicht an Herrn Slzufcik zu entscheiden, ob in Regensburg ein Langdistanz Triathlon ausgetragen wird oder nicht. Diese Entscheidung obliegt alleine uns als Veranstalter und der Stadt Regensburg. Es liegen gültige Verträge vor. Beide Seiten sind entschlossen, diese zu erfüllen.
2. Nach erster Sichtung unseres Rechtsanwalts wird die Kündigung der Challenge Family als unwirksam angesehen, da die genannten Gründe nicht zutreffend sind. Weitere rechtliche Schritte behalten wir uns vor.

Das Rennen wird am 12. August 2018 als Langdistanz stattfinden. Wir würden es nach Abstimmung mit der Stadt Regensburg und mit deren Zustimmung auch ohne Label durchführen.
Denn die Athleten wollen das Rennen, die Stadt Regensburg will das Rennen, und wir wollen das Rennen – mit oder ohne Label.

Zusätzlich wird am selben Tag, durchgeführt durch die Empire Race Sportevents UG, erstmals ein Rennen über die Mitteldistanz in Regensburg stattfinden.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme
Tom Tajsich

 

Newsletter

Jetzt den monatlichen Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden sein!

Hier klicken »